Domain-Konfiguration

Domain-Konfiguration bei adera-web

Unter dem Menüpunkt "Dienste -> Domains" wird Ihnen eine Liste all Ihrer von adera-web verwalteten Domains angezeigt.

Falls bereits Subdomains für eine Domain erstellt wurden, finden Sie diese, wenn die den Zweig unter der betreffenden Domain per Klick auf das Pluszeichen aufklappen.

Klicken Sie nun auf das kleine Symbol rechts in der Zeile der gewünschten Domain und es erscheint ein Submenü mit den Konfigurationsmöglichkeiten zu dieser Domain.

Domain bearbeiten - öffnen

Domain-Einstellungen bearbeiten

Um die generellen Domaineinstellungen zu bearbeiten, wählen Sie aus dem Submenü "Öffnen". In der sich öffnenden Dialog sehen Sie die aktuellen Einstellungen der Domain.

Allgemein

Bei Registrierung einer Domain erstellen wir standardmäßig einen Ordner mit selbem Namen auf dem in Ihrem Tarif enthaltenen Web-Speicher und verweisen Ihre Domain dorthin.

In diesem Ordner liegen Ihre Website-Daten. Sollten Sie dies ändern wollen, geht das in der Registerkarte "Allgemein".

Pfad: Die Domain verweist auf einen speziellen Ort innerhalb ihres Web-Speichers. Die Syntax für diesen Verweis ist immer "/Ordnername/eventueller_Unterordner". Existiert dieser Ordner bis jetzt noch nicht, kann er gleichzeitig mit dem Speichern der Einstellungen erzeugt werden (Häckchen setzen bei "Pfad anlegen")

Ziel: Die Domain verweist als "Umleitungsdomain" auf eine andere Website. Dies muss mit der vollständigen URL inklusive http//: oder https//: und dem kompletten Domainnamen (z.B. www.name.de) angegeben werden.

E-Mail-Catchall: Falls Sie wollen , dass selbst E-Mails, die an eine nicht mehr existierende Adresse unter Ihrer Domain (z.B. eines ehemaligen Mitarbeiters) trotzdem zugestellt werden oder all Ihre Mails über einen eigenen E-Mail-Speicher im Haus weiterverteilt werden, können Sie nach Aktivierung dieser Funktion ein bestimmtes Postfach dafür festlegen. ACHTUNG: Solche Catchall-Adressen tendieren mit der Zeit dazu, wahre Spam-Fänger zu werden.

Einstellungen

In dieser Registerkarten können Sie u.a. die php-Version für Ihre Domain anpassen. Das kann zum Beispiel bei der Verwendung von speziellen Plugins innerhalb eines CMS nötig sein. ACHTUNG: falls über dieselbe Domain (z.B. via Subdomain) auch noch ältere Websites laufen, kann es passieren, das diese nach einer Änderung nicht mehr funktionieren!

Logging

Welche Nutzungsstatistiken für Ihre Domains gesammelt werden und wie mit diesen verfahren wird, z.B. wie lange sie gespeichert werden, kann unter der Registerkarte "Logging" eingestellt werden. ACHTUNG: Änderungen hier können Datenschutzrechte verletzen!

Subdomain hinzufügen

Um eine neue Subdomain zu erzeugen, wählen Sie aus dem Submenü "Subdomain hinzufügen".

Es öffnet sich ein Dialog.

1. Tragen Sie das gewünschte Präfix für die Subdomain OHNE den Trennpunkt ein, z.B. "test", falls Sie eine neue Website zuerst online entwickeln wollen, bevor Sie diese veröffentlichen.

2. Tragen Sie unter "Pfad" den gewünschten Zielordner ein, in dem die Website-Daten liegen, die zukünftig durch diese Subdomain aufgerufen werden sollen.

Falls der Unterordner noch nicht existiert, können Sie ihn mit einem Häckchen bei "Pfad anlegen" automatisch erzeugen lassen.

3. "Speichern" Sie - die Subdomain ist sofort erreichbar.

Nameserver editieren

ACHTUNG: NUR FÜR PROFIS!

Sollten Sie z.B. einen eigenen Mail-Server nutzen, ist es nötig, diverse Einträge in den Nameserver-Einstellungen vorzunehmen.

Sie können in einer Maske eigene MX-Records, A-Records, C-Names und vieles mehr setzen oder auch bestehende Einträge verändern.

Da dies aber direkten Einfluss auf die Verbindung Ihrer Domain mit unseren E-Mail- und Web-Servern haben kann, empfiehlt es sich, in diesem Fall immer Rücksprache mit uns zu halten.

Eine Änderung der Nameserver-Einträge bedeutet keine automatische Änderung ihres Tarifs, selbst wenn Sie im Anschluß gar nicht mehr unsere E-Mail- oder Webserver und damit den in Ihrem Tarif enthaltenen Speicher nutzen!