Providerwechsel

Providerwechsel

Kündigung beim bisherigen Provider

Eine Domain, die bereits registriert ist und noch von einem anderen Provider betreut wird, muss dort erst einmal inklusive der damit verbundenen Leistungen gekündigt werden, bevor adera-web eine Übernahme starten kann.

Es besteht die Möglichkeit, während des Bestellvorgangs in unserer Hostingverwaltung ein vorgefertigtes Kündigungsormular, den KK-Antrag, für den alten Provider zu erzeugen.

Dieses Formular wird manchmal jedoch nicht alleine akzeptiert. Je nach Provider müssen bei einer Kündigung die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllt und Wege eingehalten werden. Ausserdem wird heute für einen Umzug der meisten Domains ein Passwort benötigt, die sogenannte AuthInfo (s.u.). Diese ist oft nicht ganz einfach zu bekommen, doch erst wenn wir diese vom Domaininhaber übermittelt bekommen, können wir den Umzug starten.

Hinweise zu Kündigungen bei einigen Providern

Kündigung mit Domainumzug bei 1und1

1&1 hat eine Online-Unterstützung zum Domain-Umzug. Unter http://vertrag.1und1.de/ kann der Kunde mit seinem Domain-Namen (oder Vertragsnummer) und seinem 1und1-Passwort den Vertrag Online kündigen und Domain-Umzüge eintragen. Das beschleunigt die Bearbeitung.

  1. Wählen Sie auf der Willkommensseite den Reiter Kündigung, dann erhalten Sie eine Übersicht Ihrer 1&1 Verträge.
  2. Geben Sie den Domain-Namen in das Suchfeld ein und klicken Sie auf Domain suchen. Wählen Sie danach den entsprechenden Vertrag aus.
  3. Wählen Sie Einzelne Domains oder Zusatzartikel kündigen und klicken Sie auf Weiter.
  4. Im folgenden Menü haben Sie die Möglichkeit, die Kündigungsoptionen festzulegen. Wählen Sie hier Provider-Wechsel und als Zeitpunkt frühstmöglich. Mit Weiter schließen Sie die Kündigung ab.
  5. Ihnen wird nun ein Bestätigungsformular angezeigt. Drucken Sie dieses Formular aus, unterschreiben Sie es und schicken Sie es an die darauf vermerkte Faxnummer oder Postanschrift.

Um den für die meisten Domainumzüge nötigen Authorisierungscode zu erhalten, loggen Sie sich anschließend mit der gewünschten Domain und ihrem Kundenpasswort in Ihr 1&1 Control-Center (https://account.1und1.de/) ein. Im Bereich Domain stehen Ihnen alle benötigten Funktionen zur Verfügung.

  1. Klicken Sie in der Domain-Übersicht auf die Zeile der Domain, deren Autorisierungscode Sie benötigen.
  2. Wählen Sie dann den Punkt Domain-Einstellungen bearbeiten. Im Abschnitt "Grundeinstellungen" wird Ihnen nun der Autorisierungscode angezeigt.

ANGEBOT (auf vertraulicher Basis)
Wer adera-web die Kundennummer und das Passwort bei 1und1 gibt, für den führen wir gern den kompletten Kündigungsvorgang gratis durch! Der Domain-Inhaber braucht nur auf dem 1und1-Formular zu unterschreiben, das wir für ihn erzeugen.

Domain-Übernahmen von Strato

Strato (früher Webmailers Webmaster Workers) ermöglicht einen Providerwechsel leider etwas umständlich.

Um auf die Formulare und die Online-Kündigung im Kundenservicebereich (https://www.strato.de/apps/CustomerService) zuzugreifen ist der Login mit Kundennummer und Kundenpasswort erforderlich. Bei einem Login mit dem Domainnamen und dem dazugehörigen Paketpasswort steht Ihnen der Menüpunkt Formulare sowie die Online-Kündigung nicht zur Verfügung.

  1. Im Kundenservicebereich haben Sie dann die Möglichkeit, links über den Menüpunkt Formulare, den Unterpunkt Kündigung auszuwählen.
  2. Zu Beginn sehen Sie Hinweise zur Onlinekündigung, beachten und bestätigen Sie diese um den Vorgang fortzusetzen.
  3. Sie erhalten jetzt eine Übersicht aller aktiven Aufträge unter Ihrer Kundennummer. Für den Fall, dass eine Kündigung bereits vorgemerkt wurde, wird Ihnen diese hier auch angezeigt.
  4. Klicken Sie neben dem Auftrag, der die Domain enthält in der Spalte "Kündigung" auf auswählen.
  5. Im nächsten Schritt können Sie dann entscheiden, ob Sie den gesamten Auftrag, einzelne Domains oder sonstige Zusatzleistungen kündigen möchten. Klicken Sie auf weiter.
  6. Bei Kündigungsart wählen Sie nun bitte Domains zu anderem Provider umziehen.
  7. Im letzten Schritt überprüfen Sie die E-Mail-Adresse, an die die Kündigungsbestätigung geschickt werden soll, ändern diese gegebenenfalls und bestätigen noch einmal mit Ihrem Passwort die Kündigung.

Die für den Umzug der meisten Domains benötigte AuthInfo wird frühestens 30 Tage vor dem Erreichen des Kündigungsdatums automatisch von Strato an die hinterlegte E-Mail-Adresse versandt.
Falls der Umzug früher stattfinden soll, muss die AuthInfo manuell im Kundenservicebereich angefordert werden. Des kann in der Regel ca. 24 Stunden nach Online-Kündigung geschehen.

  1. Loggen Sie sich in den Kundenservicebereich ein und wählen Sie Ihr Paket aus.
  2. Wählen Sie den Menüpunkt Informationen zu Ihren Domains
  3. Klicken Sie auf den Link Authcode anfordern.
  4. Die AuthInfo wird nun an die E-Mail Adresse des Domaininhabers übermitelt.

Providerwechsel von united-domain zu adera

united domains verlangt bei einem Providerwechsel von Domains ein eigenes KK-Formular.

Dieses finden Sie unter:
https://help.united-domains.de/formulare/providerwechsel

Füllen Sie es aus und schicken Sie es an die auf dem Formular angegebene Nummer.
Dem Providerwechsel wird nach einer Bearbeitungszeit von ca.5 Tagen grundsätzlich zugestimmt.
Die eventuell notwendige AuthInfo erhalten Sie dann an die bei united domains hinterlegte E-Mail-Adresse

Domain-Umzug von der Telekom zu adera

Um Domains bei der Telekom zum Providerwechsel zu kündigen, reicht ein formloses Kündigungsschreiben inkl. Unterschrift des Domaininhabers und dem Vermerk, dass die Domain zum Providerwechsel gekündigt werden soll.

Manchmal trägt die Telekom bei Domains nicht Ihre Hostprovider-Adresse ein. Damit die Kündigung und der KK richtig ankommen, bitte folgende Daten nutzen:

Deutsche Telekom AG
T-Com Zentrale, Network Information Center
Ammerlaender Heerstr. 138
26129 Oldenburg
Tel: 0800-330 1180
Fax: 0441-234-4559
E-Mail: dk.call-center@telekom.de

Ggf. auf dem Schreiben vermerken, dass nur die Domain umzieht und nicht der Online-Zugang gekündigt wird.

Kündigung zum Providerwechsel bei Host Europe

Um den Providerwechsel durchzuführen, benötigen Sie das Formular "Kündigung Webhosting/Domains".

Auf der ersten Seiten tragen Sie bitte die Stammdaten des Vertragsinhabers ein. Auf der zweiten Seite finden Sie nun die Möglichkeit, Ihre Domains zum Providerwechsel freizugeben.
Tragen Sie auf dem Formular bitte die Domains ein und markieren Sie bei der jeweiligen Domain "Freigabe zum Transfer".

Falls für den Transfer der freigegeben Domain ein Auth-Code benötigt wird, so wird Ihnen dieser je nach Domainendung innerhalb von 2 Werktagen im Kunden-Informations-System (KIS) angezeigt oder per E-Mail mitgeteilt.
Für .de-Transfers wird der Auth-Code erst mit Beginn der Freigabe im KIS angezeigt, da diese nur 30 Tage gültig sind.

Dazu loggen Sie sich mit Ihrer Kundennummer und dem Passwort im KIS ein und gehen dann auf "Administration > Domainservices > Administration > TRANSFER-Freigabe einsehen".

Besonderheiten und Aussnahmen bei einer Übernahme

Bei manchen TLD's (Top Level Domain / Domainendungen) muss die Zustimmung des Domaininhabers zum Umzug seiner Domain mit einem Passwort "verifiziert" werden. Wie, dass ist je nach TLD unterschiedlich.

Bei einem Umzug innerhalb des gleichen Rechenzentrums müssen wieder andere Formalitäten berücksichtigt werden.

Und selbst wenn die Übernahme einer Domain erfolgreich über die Bühne gegangen ist, kann es immer noch einige Zeit dauern, bis der Wechsel auch praktisch abgeschlossen und im Web sichtbar ist.

de- und eu-Domains mit AuthInfo umziehen

Die Authorisierungsinfo ist ein individuelles Passwort, das beim Providerwechsel als authentisierende Information dient.
Neben dem Sicherheitszuwachs besitzt das Verfahren als weiteren Vorteil die Möglichkeit, den exakten Zeitpunkt eines Providerwechsels im Voraus festzulegen und somit die mit der Domain verbundenen Services durch den neuen Provider termingenau einzurichten.

Der Domaininhaber muss die umzuziehende Domain schriftlich zum Providerwechsel beim bisherigen Provider kündigen. Dafür kann entweder unser Kündigungsformular verwenden werden oder man hält sich an die Kündigungsformalitäten des bisherigen Providers.

Oft erhält der Inhaber die AuthInfo dann automatisch mit der Kündigungsbestätigung. Ist das nicht der Fall, muss beim bisherigen Provider für die Domain eine AuthInfo beantragt werden. Eine AuthInfo ist dabei immer nur für einen Providerwechsel einer bestimmten Domain gültig. Für jede Domain, die umziehen soll, benötigen wir daher eine eigene AuthInfo.

Das Passwort ist auch nur 30 Tage lang gültig. Innerhalb dieser Zeit muss die Domain deshalb umgezogen werden. Ist das Passwort abgelaufen, muss eine neue AuthInfo vom bisherigen Provider erstellt werden.

Sobald uns der unterschriebene Auftrag, das vom Inhaber der Domain unterschriebene Kündigungsformular und die AuthInfo vorliegen, starten wir den Domainumzug. Ist die AuthInfo korrekt, wird die Domain sofort umgezogen.

Bitte beachten Sie:
Nach dem Umzug der Domain kann es noch bis zu 48 Stunden dauern, bis die Nameserver der einzelnen Internet Service Provider (ISP) aktualisiert wurden und Besucher der Webseite nur noch über uns und nicht mehr über den bisherigen Provider auf die Domain zugreifen.

Der bisherige Provider kommt dem Kündigungswunsch nicht nach?

Sie können eine Domain nicht zu uns umziehen, weil der bisherige Provider nicht reagiert? In diesem Fall kann der Domaininhaber über uns, allerdings kostenpflichtig für 14,99 € bei der DENIC eine AuthInfo beantragen. Wir übermittelt der DENIC den Wunsch des Domaininhabers. Die DENIC erstellt daraufhin eine AuthInfo für die Domain und sendet das Passwort per Brief an die im Inhabereintrag der Domain hinterlegte Adresse oder ersatzweise an die Adresse des Admin-C, falls im Inhabereintrag eine ungültige oder außerhalb Deutschlands liegende Adresse stehen sollte. Mit diesem Passwort kann der Domaininhaber/Admin-C dann den Providerwechsel für die Domain vornehmen.

com, info, org, net etc. mit Bestätigungs-E-Mail umziehen

Möchte man mit einer Domain mit der Endung .com, .info, .org oder .net zu einem anderen Provider umziehen, muss dem Wechsel seitens des Domain-Inhabers noch einmal explizit zugestimmt werden. Dies geschieht durch eine Bestätigungs-E-Mail.

Und so geht's:

  1. Der Domaininhaber muss die umzuziehende Domain schriftlich zum Providerwechsel beim bisherigen Provider kündigen. Dafür kann entweder unser Kündigungsformular verwenden werden oder man hält sich an die Kündigungsformalitäten des bisherigen Providers.
  2. Mit der Kündigungsbestätigung seitens des alten Providers erhält der Inhaber den sogenannten AuthCode Ist das nicht der Fall, muss beim bisherigen Provider für die Domain bitte eine AuthCode beantragt werden.
    Dabei handelt es sich um ein Passwort, mit dessen Hilfe der Providerwechsel einer Domain durchgeführt werden kann. Ein AuthCode ist dabei immer nur für den einmaligen Providerwechsel einer bestimmten Domain gültig. Für jede Domain, die umziehen soll, benötigen wir daher einen eigenen AuthCode.
    Das Passwort ist nur 30 Tage lang gültig. Innerhalb dieser Zeit muss die Domain deshalb umgezogen werden. Ist das Passwort abgelaufen, muss eine neue AuthInfo vom bisherigen Provider erstellt werden.
  3. Sobald uns nun der unterschriebene Auftrag und das vom Inhaber der Domain unterschriebene Kündigungsformular vorliegen, starten wir den Domainumzug.
  4. Daraufhin wird eine Bestätigungs-E-Mail mit dem Betreff "Transferrequest for [Domainname]" an die in den Stammdaten der Domain verzeichnete E-Mail-Adresse des Inhabers versandt.
  5. Diese enthält einen Link, der zu einer Eingabemaske führt, in die der Inhaber den AuthCode eingeben kann und somit den Wechsel bestätigt.

Nach dem Umzug der Domain kann es noch bis zu 7 Tage dauern, bis die Nameserver der einzelnen Internet Service Provider (ISP) aktualisiert wurden und Besucher der Webseite nur noch über uns und nicht mehr über den bisherigen Provider auf die Domain zugreifen.

Providerwechsel innerhalb von domainFactory

adera-web hat ieinige Server im Rechenzentrum von domainFactory. Gelegentlich kommt es vor, dass neue Kunden einer Agentur mit ihrer Domain schon in diesem Rechenzentrum sind.

Dann kann der Kunden zu uns umziehen, ohne, dass seine E-Mail-Einrichtung geändert wird. Nur die vorherige Homepage wird abgelöst und nicht übernommen.

Typischerweise zieht er von einem anderen domainFactory-Reseller zu adera-web um.

Das Formular dazu finden Sie hier unter "Domainumzug von Reseller zu Reseller":

www.df.eu/de/service/formulare/

Für einen Wechsel zu uns füllen Sie bitte nur die 2.Seite aus, unterschreiben eigenhändig und schicken es uns eingescannt oder per Fax (+49 89 16 49 18) zu.