E-Mail Verwaltung

Einrichtung und Konfiguration eines Postfaches im adera-web Kundenmenü

Die E-Mail-Einstellungen für eine Domain erreichen Sie über unser Kundenmenü.

Wählen Sie dort den Bereich "Domain-Einstellungen" und klicken Sie dann auf "E-Mail" im Bereich "Dienste" der linken Zusatznavigation.

Es erscheint eine Auflistung aller bereit eingerichteten Konten und Forwarder.

Über die entsprechenden Symbole neben jeder Adresse können Sie näheres über den Adresstyp (Postfach oder Forwarder) und eventuell eingerichtete Autoresponder oder Aliase erfahren.

Bei Klick auf das Bearbeitungs-Symbol ganz rechts öffnet sich ein Drop-Down Menü, über das man die Postfacheinstellungen erreicht, Dem Postfach direkt einzelne Mailfilter zuweisen oder diese Adresse auch komplett löschen kann (Achtung! Darin befindliche Mails gehen dadurch unwiederbringlich verloren!)

Passwort ändern

Autoresponder anlegen adera

Nach dem öffnen der Postfach-Einstellungen für eine E-Mail-Adresse befinden Sie sich bereits in dem richtigen Register "Allgemein".

Per Radio-Button können Sie im mittleren Abschnitt zwischen 3 Passwort-Behandlungen wählen:

1. Passwort beibehalten: Solange Sie nur Änderungen an den anderen Postfacheinstellungen wie Größe oder Filter vornehmen wollen, bleibt diese Option aktiviert.

2. Passwort prüfen: Sie haben eine ungefähre Idee, wie das Passwort für Ihr Postfach lauten könnte oder private, eventuell aber veraltete Aufzeichnungen, die Sie aktualisieren möchten? Bei Aktivierung dieser Option können Sie das überprüfen. Das Resultat der Prüfung wird dabei in einer Dialogbox am rechten unteren Rand des Fensters eingeblendet.

3. Passwort ändern: Ein neues, sicheres Passwort kann mit Hilfe des Schlüsselsymbols automatisch generiert werden. Falls Sie ein eigenes Passwort nutzen wollen, zeigt Ihnen ein kleiner Zusatzdialog an, ob es auch alle Voraussetzungen erfüllt. Nur dann wird es auch angenommen!

Ein E-Mail-Postfach erstellen

Um ein E-Mail-Postfach für Ihre Domain einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Klicken Sie auf den Button "Neue E-Mail-Adresse" unterhalb der Auflistung der bereits existierenden Adressen.

Postfach erstellen

2. Name: Tragen Sie hier den gewünschte E-Mail-Namen (was vor dem @-Zeichen steht) ein, unter welchem das anzulegende Postfach später erreichbar sein soll.

3. Domainname: Falls sie die Adresse für eine andere Ihrer Domains bei adera einrichten wollen, als die hier zuerst angezeigte, klicken Sie auf den Button "Domain ändern" und wählen Sie die gewünschte Domain aus der sich öffnenden Liste all Ihrer Domains bei adera aus.

4. Bestätigen Sie mit "weiter"

 

Allgemeine Einstellungen:

5. Postfachtyp: Aktivieren Sie die Checkbox "E-Mail-Postfach", falls die neue Adresse ein vollwertiges Postfach sein soll, mit eigenem Speicherplatz und der Möglichkeit, auch E-Mails unter dieser Adresse zu versenden. Um eine Weiterleitungsadresse inklusive Spam-Filter-Schutz einzurichten, folgen Sie bitte der Anleitung "intelligenter Forwarder" weiter unten. 

6. Passwort: Geben Sie das gewünschte Passwort für das Postfach ein.

Über das Schlüssel-Symbol können Sie sich auch ein sicheres Passwort vorschlagen lassen.

Bei einem selbst gewählten Passwort wird über einen Dialog angezeigt, ob es die nötigen Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Bestätigung: Geben Sie das weiter oben eingetragene Passwort nochmals zur Bestätigung ein.

7. Postfachgröße: Definieren Sie die gewünschte Größe des Speicherplatzes für das Postfach. Sollte in Ihrem Account nicht mehr genügend Speicherplatz zur Verfügung stehen, erhalten Sie einen Hinweis.

8. Aliase und Weiterleitungen: Über das entsprechende Bearbeitungssymbol im untersten Bereich können eventuell zusäzliche Aliase (nur für Domains bei adera!) zu dieser Adresse festgelegt werden (Achtung: Diese Adressen dürfen nicht bereits existieren!). Auch kann hier eingerichtet werden, wenn alle an diese Adresse versandte E-Mails als Kopie (bei eigenständigem Postfach) oder vergleichbar einem Nachsendeantrag bei der Post (wenn Checkbox "E-Mail-Postfach" deaktiviert wurde)

 

Mailfilter:

9. Durch Auswahl des Registers "Mailfilter" müssen noch die Regeln für die Handhabung der vom E-Mail-Server erkannten Spam- oder Viren-Mails festgelegt werden.

Wenn Sie die Zahl an Spam- und Virennachrichten für Ihre E-Mail-Postfächer zwar reduzieren, sich jedoch nicht selbst mit der Konfiguration von eigenen Mailfiltern beschäftigen möchten, so empfehlen wir die Verwendung unserer MailfilterEASY. Diese bieten neben einem Viren- auch einen Spamfilter mit der Möglichkeit festzulegen, ob Spamnachrichten gelöscht, im Betreff markiert oder doch ganz normal zugestellt werden sollen.

Natürlich können Sie über den Button "konfigurieren" auch ganz individuelle Filterregeln für das Postfach erstellen. Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Hilfeseite zur Mailfiltereinrichtung.

10. Nach Eingabe aller erforderlichen und gewünschten Angaben wird mit einem Klick auf "Speichern" das gewünschte E-Mail-Postfach angelegt und Sie werden zur Übersicht der E-Mail-Postfächer weitergeleitet.

Ein angelegtes E-Mail-Postfach ist sofort aktiv und kann umgehend nach Anlage des Postfachs verwendet werden!

"Intelligenten" Forwarder einrichten (Weiterleitungsadresse)

Da Spam-Filter keine Wirkung auf einen gewöhnlichen Forwarder (kein eigenständiges Postfach) haben, kann es hier zu unerwünschten Nebenwirkungen (Spam-Flut) kommen.

Um dies zu umgehen, kann mit einem einfachen Trick gearbeitet werden:

Es wird statt dessen ein vollwertiges Postfach, wie oben beschrieben, erstellt und die eintreffenden Mails werden per Filterregel an ein anderes, bereits existierendes Postfach weitergeleitet und anschließend verworfen.

Auf diese Weise muss das Postfach auch nicht besonders groß eingestellt werden und läuft trotzdem nie voll.

1. Nachdem die erforderlichen Angaben, wie Adresse, Passwort und Größe definiert wurden, wechseln Sie in die Registerkarte "Mailfilter" und klicken auf den Button "konfigurieren" im unteren Bereich "individuelle Mailfilter".

2. Es öffnet sich ein neuer Dialog. Hier muss zuerst die Checkbox "Mailfilter" aktiviert werden. Erst dann kann eine "Neue Filterregel" durch Klicken auf den Button "hinzufügen" erstellt werden.

3. Wählen Sie im 2.Schritt als Bedingung "bestimmte Wörter in der Empfängeradresse enthalten" aus und geben Sie als "zu suchende Wörter" die weiterzuleitende Adresse selbst ein.

4. Wählen Sie im 3.Schritt als Aktion "an eine E-Mail-Adresse weitergeleitet und die Original-Nachricht verwerfen" aus.

Hier geben Sie nun wieder eine oder sogar mehrere vollständige Zieladressen an.

5. Folgen Sie den weiteren Schritten bis zur Fertigstellung der Filterregel und speichern Sie dabei auch in allen Dialogen ab.

Autoresponder anlegen

Autoresponder anlegen adera

Nach dem öffnen der Postfach-Einstellungen für eine E-Mail-Adresse wählen Sie das Register "Autoresponder" und aktivieren Sie die Checkbox bei "Autoresponder".

1. Start-/Enddatum: Hier bestimmen Sie den Zeitraum, in dem die Abwesenheitsnotiz versandt wird. Werden hier keine Daten eingetragen, wird der Autoresponder als inaktiv zur beliebigen Aktivierung gespeichert.

2. Betreff: Mit dieser Betreffzeile wird der Autoresponder versandt. Die Voreinstellung
"RE: (Autoresponder)" bewirkt, dass das Betreff des Absenders mit dem Vorsatz RE: verwendet wird.

3. Text: Geben Sie hier eine Nachricht nach Ihrer Wahl ein, die der Versender
einer E-Mail als Antwort von Ihnen erhält.

4. Mit "Hinzufügen" werden Ihre Einstellungen gespeichert.

Weitere Suchwörter zu diesem Artikel: Antwortmail, Autoantwort, Abwesenheitsmail, Abwesenheit, Urlaub

Direkter Postfachzugriff

Über das Kundenmenü / Einstellungen besteht ja für jeden adera-Kunden die Möglichkeit selbst seine E-Mail-Einstellungen zu ändern.

Wenn jedoch z.B. nur der Autoresponder (Abwesenheitsnotiz) geändert werden soll, dann kann es unter Umständen sinnvoll sein, nicht über das Kundenmenü zu gehen. Denn darüber erhält man Zugriff auf alle Postfächer.
Grade bei größeren Firmen kann es nicht in Sinne des Administrators sein, den allgemeinen Kundenmenü-Zugriff jedem Kollegen zu geben.

Unter der folgenden Internetadresse können Nutzer - z.B. Mitarbeiter Ihres Unternehmens - die Passwörter für ihre E-Mail-Postfächer selbst ändern:


https://ssl.df.eu/chmail.php


Verwenden Sie für den Login die E-Mail-Adresse und das Passwort des E-Mail-Postfachs.

Nach dem Login kann dann ein z.B ein neues Passwort vergeben oder ein Autoresponder eingerichtet bzw. bearbeitet werden.

Hinweis: Die Änderung wird sofort aktiv. Nach dem Speichern des neuen Passworts kann so nur noch dieses Passwort für den Login in das Postfach verwendet werden.