Reihenfolge der E-Mail-Filterung

Reihenfolge der E-Mail-Filterung beim Empfang

1. SPF - Sender Policy Framework

Stimmt der Absender mit dem Server überein, von dem die Email kommt?

Falsch konfigurierte Email-Absender können somit Schuld sein, dass solche Email als SPAM abgewiesen werden. Unsere Kunden sollten immer über den SMTP-Server Ihrer Email-Adresse versenden. Also nicht über einen weiteren, z.B. von T-Online, Gmail, AOL, AON oder anderen Zugangsprovider.
Mehr zu SFP


2. Reverse-DNS Prüfung

Ist die IP-Adresse des sendenden Servers eine feste (registrierte) Adresse?

Emails von Servern, die per Dynamischer DNS eine temporäre IP-Adresse haben, werden abgelehnt, weil diese in 99,5% der Fälle SPAM sind.
Details zur Reverse-DNS-Prüfung


3. Existiert ein Forwarder ?

Soll die Email zusätzlich zur Ablage im Email-Postfach auch an eine adere Adresse weitergeleitet werden?

Seit September 2008 kann eine Email sowohl im Email-Postfach abgelegt als auch an eine beliebige Email-Adresse weitergeleitet werde. Nur durchlaufen diese vom Postfach weitergeleiteten Emails nicht dessen Viren- und Spam-Filter. Die Weiterleitung erfolgt ungefiltert!


4. MailfilterEASY

Sollen die Standard-Filter zur Aussortierung von Viren / SPAM genutzt werden?

Seit November 2007 nutzen wir hevorragende SPAM-Filter, die auf der Bewertung bon 500Mio Email-Nutzern weltweit beruhen. Deshalb ist die Qualität sehr hoch. Die MailfilterEASY werden grundsätzlich empfohlen.


5. Individuelle Mailfilter

 sind eigene Filter zur Aussortierung definiert worden?

In seltenen Ausnahmefällen, wenn die MailfilterEASY nicht ausreichen, können in Ergänzung oder zusätzlich eigene Filter eingestellt werden. Anleitung
Achtung: Individuelle Filter bearbeiten "nur" noch das, was beim MailfilterEASY durchgekommen ist, wenn dieser aktiviert ist.